Zahnimplantat

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die in den Kieferknochen eingesetzt wird und dann mit ihm verwächst. Zahnimplantate haben dieselben Funktionen wie natürliche Zahnwurzeln und können einen, mehrere oder alle verloren gegangenen Zähne ersetzen.

Zahnimplantate können im Ober- und Unterkiefer eingesetzt werden. Je nachdem ob Ober- oder Unterkiefer gibt es jeweils einige Besonderheiten für Zahnimplantate, aber sie garantieren einen sicheren Halt, egal in welcher Form bzw. Position. Zudem kann man Zahnimplantate kaum bis gar nicht von echten Zähnen unterscheiden.

Zurück zum Glossar.