Inlay

Die Einlagenfüllung, auch Inlay genannt, ist die Zahnfüllung, die in den Zahn eingesetzt wird und somit Löcher füllt. In der Regel geschieht dies nach einer Kariesbehandlung am Zahn. Das Inlay wird von einem zahntechnischen Labor angefertigt und individuell zum Zahnabdruck gefertigt und anschließend in den Zahn eingeklebt. Die verschiedenen Materialien aus denen das Inlay bestehen kann sind Keramik, Gold, Kunststoff oder auch Titan. Durch die hochwertigen Materialien ist eine längere Haltbarkeit der Füllung gegeben. Es gibt unterschiedliche Schwereschäden, es kann entweder nur die Kaufläche, als auch eine oder beide Außenflächen des Zahns betroffen sein.

Zurück zum Glossar.